"Bridge over troubled water"

Regen Pfarrverband am 18.11.2023

Kleine Auszeit für die Seele für die Damen des KDFB mit Carola Schneid

Bis auf den letz­ten Stuhl besetzt war die Aller­see­lenka­pel­le am Auf­gang der Stadt­pfarr­kir­che am Don­ners­tag­abend beim Novem­ber­got­tes­dienst des Kath. Frau­en­bund Regen, mit einer Brü­cken­ge­schich­te, Lesung und Liedern.

Das Vor­be­rei­tungs­team unter der Lei­tung von Caro­la Schneid wähl­te die­ses Jahr das The­ma Brü­cken bau­en“. Das Team brach­te die­se Atmo­sphä­re gestal­te­risch in die Mit­te des Rau­mes. Zwei Ufer, getrennt durch einen Fluss und eine Brü­cke auf der man sicher von der einer Sei­te zur ande­ren gehen kann. Mit dem Lied Von guten Mäch­ten wun­der­bar gebor­gen …“ begann die medi­ta­ti­ve Abendstunde. 

Mit der Sper­re der Rege­ner Lud­wigs­brü­cke hat­ten die Anwe­sen­den heu­er erfah­ren, wie schwer es ist, ohne Brü­cke von einem Ufer zum ande­ren zu gelan­gen. Es gibt Brü­cken von Mensch zu Mensch, von Mensch zu Gott und vom Dies­seits ins Jen­seits. Gott hilft Brü­cken zu bau­en zwi­schen Him­mel und Erde. Brü­cken­ge­dan­ken von der Dun­kel­heit in das Licht, von der Zeit zur Ewig­keit stimm­ten die Anwe­sen­den ein, an jene zu den­ken, die den Weg hin­über schon geschafft haben.

Gott beglei­tet bei Angst und Schwie­rig­kei­ten jeden sicher an jedes Ufer, so die Bot­schaft des Abends. Pas­send zum The­ma erklang ein Song von Simon und Gar­fun­kel, Bridge over trou­bled Water“. So begab sich die Gebets­ge­mein­schaft in die Medi­ta­ti­on, in ein Bad der Hoff­nung und Entspannung. 

Mit einem Vater unser“ und dem Gebet Herr, gib mir Mut zum Brü­cken bau­en, gib mir den Mut zum ers­ten Schritt; Lass mich auf dei­ne Brü­cken trau­en, und wenn ich gehe, geh du mit …“ ende­te die besinn­li­che Novem­ber­an­dacht. Die Vor­sit­zen­de des KDFB Regen, Anne­lie­se Schau­ber­ger bedank­te sich beim Vor­be­rei­tungs­team mit Eli­sa­beth Hof­bau­er, Michae­la Baum­gart­ner, Wal­traud Wirthl und vor allem bei Caro­la Schneid für die schö­nen Ideen zu die­sen Gebetsabend. 

Schon tra­di­tio­nell beglei­te­te das iri­sche Segens­lied Möge die Stra­ße uns zusam­men­füh­ren“ die Gläu­bi­gen hin­aus in die Novembernacht. 

Text und Fotos: Mari­an­ne Hagenrgu­ber, Bay­er­wald Bote, pnp

Weitere Nachrichten

P1010367
12.02.2024

Familiengottesdienst in Langdorf

"Jesus verwandelt dich!" - Mit Konfetti und Kostüm die Bibel erleben

Raum der Stille
10.02.2024

Raum der Stille mit Impulsen in der Allerseelenkapelle

Während der Faszenzeit steht die Allerseelenkapelle offen für Stille und Impuls

IMG 20240129 WA0008
30.01.2024

Gelungene Kinderkirche

Die Gemeinde der Kinderkirche versammelte sich am Sonntag zu einem abwechslungsreichen und kreativen…